-- WEBONDISK OK --

05110 Kommunikation zwischen IT und Service-/Projektmanagement

Die IT wird zunehmend zum Motor vieler Firmen oder ist es bereits. Dazu ziehen in viele Unternehmensbereiche IT-Systeme in verschiedenen Formen ein, die Bandbreite reicht vom Steuercomputer in der Produktionsstraße über den Büroarbeitsplatz bis hin zum Smartphone des Geschäftsführers. Um die Vielfalt der Systeme verwalten zu können, hat sich die IT zunehmend spezialisiert, was sich in der technologischen Reife, aber auch im Bereich Servicemanagement widerspiegelt.

Gerade die Integration des Servicemanagements und die Entwicklung von Services haben zu einer Steigerung der Reife und bestmöglichen Ausnutzung des Wettbewerbsvorteils geführt. In diesem Zug haben sich weitere Stellenprofile entwickelt, allen voran sind die IT-Projektmanager sowie IT-Servicemanager zu nennen. Auch diese haben eine Zeit der Professionalisierung durchlaufen, die durch die Bildung von Rahmenwerken, wie ITIL, oder auch Organisationen, wie dem PMI, begleitet wurde.

An dieser Stelle ist jedoch zugleich erkennbar, dass während der Entwicklung eine Unterscheidung in die technische IT und deren Verwaltung stattgefunden hat. Mittlerweile wird durch ein gelungenes IT-Business-Alignment jedoch eine Verbindung der Bereiche sowie eine gelungene Kommunikation wichtiger denn je. Dieser Beitrag soll Impulse geben, wie dies gelingen kann, und eventuelle Stolpersteine auf dem Weg dorthin zeigen.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels IT-Servicemanagement. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.