-- WEBONDISK OK --

01461 Anwendung des V-Modell XT in der Praxis

Das V-Modell XT eignet sich als „generisches Vorgehensmodell” für unterschiedlichste IT-Projekte nahezu jeder Größe. In der täglichen Praxis werden Sie es aber vielfach mit immer wieder ähnlichen, gut überschaubaren Projekten zu tun haben. In einem solchen Umfeld erscheint das V-Modell XT manchen Beteiligten als zu groß und unhandlich. Aber auch bei kleinen und mittleren Projekten erhöhen Sie die Erfolgsaussichten ganz erheblich, wenn Sie sich in geeigneter Form auf die formalen Vorgehensweisen des V-Modell XT einlassen.

Dieser Beitrag gibt Hinweise aus der Praxis, an welchen Stellen Vereinfachungen denkbar sind und wo auf Abkürzungen lieber verzichtet werden sollte.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels IT-Servicemanagement. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.