-- WEBONDISK OK --


Umfassendes Know-how

IT-Servicemanagement liefert Ihnen das notwendige Wissen, die Methoden und die Werkzeuge, um die Business Services bestmöglich durch die IT zu unterstützen. Das Spektrum reicht von der Gewährleistung und Überwachung effizienter und wirtschaftlicher Services, über die Veränderung Ihre IT-Infrastruktur hin zu Kunden- und Serviceorientierung, bis hin zur souveränen Führung und Begleitung der Beschäftigten.

Konkrete Lösungsorientierung und Praxisbezug

IT-Servicemanagement bietet Ihnen Unterstützung bei Ihren täglichen Herausforderungen und liefert Best-Practice-Beispiele zu zahlreichen Serviceprozessen. Hierbei steht die Umsetzbarkeit in den Unternehmensalltag im Vordergrund: Das heißt, Sie bekommen Lösungswege aufgezeigt, die sich wirklich in der Praxis bewährt haben.

Aktuell und umfassend

Standards, Gesetze und andere Regelwerke definieren den Handlungsrahmen von IT-Governance, Risikomanagement und Business Continuity im Unternehmen gleichermaßen wie technische und organisatorische Entwicklungen. IT-Servicemanagement hat alle relevanten Regelwerke und Trends im Blick und hält Sie stets auf dem Laufenden.


Aktuelle Top-Themen

Das sind die Themenblöcke

Alle Updates im Überblick

Aktuelle Meldungen in unserem Newsfeed


Die Top-Themen im Werk

Viele Unternehmen lassen sich „auf die Schnelle“ eine App entwickeln. Die möglichen gewaltigen Haftungsrisiken werden dabei oft übersehen. Der Beitrag macht Sie damit vertraut, wie Sie die rechtlichen Fallstricke bei einer App-Entwicklung umgehen können.

Compliance in/by Design – Apps rechtssicher entwickeln von Gerald Spyra


Überall ist zu lesen, dass die Führungskräfte mehr Verantwortung an ihre Mitarbeiter abgeben müssen. Anders lassen sich unter den sich verändernden Bedingungen in den Unternehmen die Effizienz kaum steigern und gute Mitarbeiter halten. Die Perspektive des Mitarbeiters wird jedoch selten betrachtet. Der Beitrag lenkt den Blick darauf.

„Mitarbeiterverantwortung“ von Maik Wienströer
  • Was befähigt Mitarbeiter Verantwortung zu übernehmen?
  • Welche Grenzen bestehen möglicherweise?
  • Wie können Sie in Ihre Rolle als Führungskraft unterstützen?




Pandemien, Naturkatastrophen, Krieg, Terrorakte oder der Ausfall wichtiger Produktionsfaktoren in der Lieferkette sind Ereignisse, die Ihr Unternehmen für Tage, Wochen, Monate oder sogar für immer lahmlegen können. Wie Sie Ihr Unternehmen systematisch auf solche Fälle vorbereiten zeigt der Beitrag:

„Business Continuity Management“ von Markus a Campo


Seit Jahren erscheinen immer neue Artikel zum Thema Agilität im IT-Betrieb. Dabei scheint es eine Diskrepanz zwischen dem zu geben, was die Standards vorgeben, und dem, was tatsächlich machbar ist. Der Erfahrungsbericht aus einem österreichischen Infrastrukturunternehmen zeigt, was es braucht, damit Agilität im IT-Betrieb wirklich funktioniert:

Stabil und agil: SQUADS im IT-Betrieb von Andreas Goldnagl
  • Wie kann ein Hybridmodell – stabil und agil – Vorteile und Nutzen bringen?
  • Diese Erfolgsfaktoren und Kennzahlen unterstützen den Wandel.
  • „Lessons learned“ eines Infrastrukturunternehmens



Auf Basis des technischen Standards ISO/IEC TS 33060 wird in diesem Beitrag ein Modell für die Entwicklung eines Reifegradbewertungssystems für Prozesse erarbeitet:

Entwicklung eines Reifegradmodells – Umsetzung in Excel von Markus Lindinger


Datenschutz, Information Security, IT-Sicherheit … kann man das überhaupt noch getrennt betrachten? Ich denke, nein! Zu dieser Auffassung kommen immer mehr Verantwortliche in den Unternehmen. Wie die Dinge zueinander finden und in welchem Rahmen das geschehen kann, zeigen diese zwei Beiträge:

Datenschutz-Informations-Managementsystem – Wie geht das zusammen? von Gerald Sypra
  • Lassen sich die unterschiedlichen Ökosysteme wirklich zusammenführen?
  • Was ist rechtlich relevanter?
  • Das sind die Möglichkeiten zur Umsetzung in einem Managementsystem.

Die ISO/IEC 27701 – das Privacy Information Management System
von Gerald Sypra
  • So können Sie Regelungen des Datenschutzes in ein ISMS implementieren.
  • ISO/IEC 27701 – die Hilfestellung zur Umsetzung



IT-Compliance, Informationssicherheit und die allgemeinen Compliance-Anforderungen müssen sich in die Strukturen eines übergreifenden etablierten Compliance-Management-Systems (CMS) nahtlos einfügen. Was Sie über den Aufbau und die Pflege des zertifizierbaren Compliance-Management-Systemstandard ISO 37301 wissen müssen, zeigt Beitrag:

Die ISO 37301:2021 – Interpretation der Anforderungen von Walter Schlegel und Stefan Pawils
  • Das sollten Sie über den neuen Compliance-Management-Systemstandard wissen.
  • Alle Anforderungen stichwortartig aufgelistet und praxisorientiert interpretiert.
  • Hinweise und Beispiele zur Umsetzung, Erfüllung und Dokumentation.



Wie bei so vielem hat man manchmal den Eindruck, dass sich alles nur noch um sich selbst dreht. So klingt auch beim Framework „IT4IT“ in etwa wie die „Kunst für die Kunst“. Was der Standard leisten kann und wie er sich von anderen abgrenzt, zeigt der Beitrag:

IT4IT ein neues Rahmenwerk von Maik Wienströer
  • Vier Phasen, fünf Tätigkeiten und fünf Abstraktionslevel
  • Wo und wann lässt IT4IT sich sinnvoll einsetzten?
  • So strukturieren Sie mit IT4IT die täglichen Aufgaben der IT



Wie kann eine Steuerung mit Kennzahlen eingeführt und erfolgreich in die tägliche Managementarbeit integriert werden? Dazu liefert dieser Beitrag spezifische Kennzahlen im Umfeld des IT Service Management:

Was der IT Service Manager über Kennzahlen wissen sollte von Martin Kütz


Investitionen und Projekte binden wertvolles Kapital einer Organisation und müssen daher sorgfältig begründet werden. Dieser Beitrag beschreibt die Methoden der Investitionsrechnung und wie Sie einen Entscheidungsvorschlag für eine Investition in strukturierter Form als Business Case aufbereiten:

Investitionsentscheidungen und Business Cases von Martin Kütz


Nicht nur bedingt durch die Corona-Pandemie nimmt die Zahl der Mitarbeiter im Homeoffice zu. Das stellt Fürungskräfte vor neue Herausforderungen, bietet aber auch neue Möglichkeiten. Der Beitrag gibt einen Überblick über Lösungen für eine gelungene Zusammenarbeit:

Distance Leadership – Herausforderungen und Lösungen für die Führung verteilter Mitarbeiter von Maik Wienströer
  • Chance zur Mitarbeitergewinnung
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Fallstricke und Lösungen



Alle Themenblöcke im Überblick:

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError