-- WEBONDISK OK --

04485 Prozessentscheidungsdiagramm

Das Prozessentscheidungsdiagramm dient der vorbeugenden Fehlerbehandlung. Dieses Werkzeug wird im Rahmen der Planung von (Qualitäts-)Projekten eingesetzt, um präventiv Gegenmaßnahmen für eventuelle Fehler zu entwickeln. Das Prozessentscheidungsdiagramm steht damit in enger Verwandtschaft zur Failure Mode and Effects Analysis (FMEA), arbeitet aber im Gegensatz zu dieser mit einem erweiterten Baumdiagramm. Es kommt ohne tabellarische Darstellung und ohne eine Quantifizierung der Risiken aus.

In diesem Beitrag werden Ihnen die grundlegenden Inhalte des Prozessentscheidungsdiagramms, die Schritte zu seiner Erstellung sowie seine Vor- und Nachteile vorgestellt.

Arbeitshilfen:
Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels IT-Servicemanagement. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.