-- WEBONDISK OK --

06360 IT Contract Library (ITCL) – Flexible Vertragswerke gestalten

Die Information Technology Contract Library (ITCL) baut auf dem Grundgedanken auf, dass bei der Erstellung eines Vertrags immer wieder ähnliche Muster verwendet werden. So besteht ein Projektvertrag meist aus einer Leistungsbeschreibung, in der die zu erbringende Leistung beschrieben wird, aus Service Level Agreements, in denen die qualitativen und quantitativen Ziele der Leistungserbringung definiert werden, und einem juristischen Teil, in dem Dinge wie Haftung, Gewährleistung, Verzug, Vergütung usw. geregelt werden. Die ITCL geht aber einen Schritt weiter als die herkömmliche Sammlung von Vertragsmustern. Sie stellt aus einer Bibliothek Module zu Verfügung, die für die Erstellung von Vertragswerken verwendet werden können. Daher ist das wesentliche Element der ITCL der modulare Aufbau von Vertragswerken. Die Module und Vertragswerke der ITCL stellen keinen Standard dar, sondern sind lediglich Empfehlungen für die Erstellung von Vertragswerken im Sinne einer Best Practice. In diesem Beitrag wird die ITCL vorgestellt und die grundlegenden Begriffe werden definiert.

Sie sehen zurzeit nur Teile des Titels IT-Servicemanagement. Um das vollständige Werk zu sehen, melden Sie sich bitte oben rechts an oder starten Sie den kostenlosen 14-Tage-Test.
Ihre Anfrage wird bearbeitet.